Willkommen im Club

B4b ist jetzt auch bei Strava – dem sozialen Netzwerk für Sportler

Zeichne eine Aktivität auf und diese wird deiner Übersicht hinzugefügt – zusammen mit jenen, die deine Freunde und Followers mit dir teilen. Auf diese Weise könnt ihr eure Wettkampf- und Trainingsaktivitäten gegenseitig verfolgen, kommentieren und bei tollen Leistungen Kudos(likes) geben.

Das ist nur ein kleiner Auszug was Strava ist, einen vollständigen Überblick gibt hier.

Das “Rad” nicht neu erfinden, die Natur macht es vor…der Einzelne ist schwach aber die Gemeinschaft ist stark! Daher habe ich den B4B-Club bei Strava gegründet, hier biken die Clubmitglieder gemeinsam, gegeneinander, ob leistungsorientiert oder aus reinem Spass am Radfahren, jeder wie er mag. Aber eins haben wir alle gemeinsam, wir treten für den guten Zweck in die Pedale und haben Spass dabei.

Die Clubmitglieder oder deren Paten (Arbeitgeber, Familie, etc.) verpflichten sich somit, zumindest moralisch, ihre gefahrenen Kilometer mit 0,05 EUR zu multiplizieren und bis spätestens 30.11.2023 an die laufende Kampagne zu spenden https://bike4benefit.de/spenden

Bei 1.000 gefahrenen Kilometern wären das nach Adam Ries gerade mal 50 Euro, umgerechnet ein Weizenbier pro Monat als Jahresspende, ein überschaubarer Betrag wie ich finde und außerdem wollen die 1.000km erst einmal erstrampelt werden.

Und so einfach funktioniert es:

Mitmachen kann jeder Fahrradfahrer, mit oder ohne Motor, völlig egal.
Meldet euch kostenlos bei https://www.strava.com an und tretet dem Bike4benefit Club bei.
Dann kann es schon losgehen, zeichnet eure Touren mit der Strava-App auf oder verbindet Strava mit eurer Plattform( Garmin, Wahoo, Polar, etc.)